Generalversammlung 18.01.2019

Generalversammlung 18.01.2019

Die Generalversammlung der Löschgruppe Eversen für das Jahr 2018 wurde am Freitag, 18. Januar 2019, in der Vikarie in Eversen durchgeführt. 32 Kameraden waren der Einladung gefolgt. Die Versammlung wurde um 20:10 Uhr eröffnet.

Alle Kameraden wurden durch den Löschgruppenführer Markus Rasche begrüßt. Besonders begrüßt wurden unser Wehrführer, Stadtbrandinspektor Ulrich Engelke und der Sachbearbeiter für Feuerwehr von der Stadt Nieheim, Meinolf Neumann.

Nach der Begrüßung wurde das Protokoll der letzten Generalversammlung sowie der Jahresbericht 2018 vom Schriftführer Michael Maßmann verlesen. Einwände wurden nicht erhoben.

Anschließend wurde der Kassenbericht durch unseren neuen Kassierer Michael Lakemeyer verlesen und erläutert.
Die Kasse wurde durch die beiden Kassenprüfer Stefan Adorf und Stefan Rasche überprüft. Die Kassenbücher wurden laut ihren Angaben ordentlich geführt. Der Entlastung des Vorstandes wurde erteilt.

Wie in der letzten Generalversammlung beschlossen, soll in Zukunft jedes Jahr ein neuer Kassenprüfer für die Dauer von 2 Jahren gewählt werden. Der zweite Kassenprüfer bleibt ein weiteres Jahr in der Position. Dadurch ist immer ein eingewiesener Kassenprüfer im Amt.
Aus der Versammlung wurden Steffen Müller und Berthold Helmes zur Wahl vorgeschlagen. Bei 10 zu 9 Stimmen und einigen Enthaltungen wurde Steffen Müller zum neuen, zweiten Kassenprüfer gewählt.

Neuaufnahmen, Beförderungen, Ehrungen und Verleihung von Leistungsabzeichen
Als Neuaufnahme wurden Hendrik Hampson vom Stadtbrandmeister per Handschlag als Feuerwehrmann Anwärter in die Feuerwehr aufgenommen.

Vom Feuerwehrmann zum Ober-Feuerwehrmann wurden Felix Kröger und Marvin Rasche befördert.

Andreas Müller und Michael Maßmann wurden nach Bestehen des Truppführer Lehrgangs vom Haupt-Feuerwehrmann zum Unterbrandmeister befördert.

Weiter wurden folgende Abzeichen für die erfolgreiche Teilnahme am Leistungswettstreit verliehen:

Bronze (für 1-malige Teilnahme):      Maren Kröger

Gold (für 5-malige Teilnahme):          Steffen Müller

Gold für 25-malige Teilnahme:           Hubertus Lücke

Gold für 30-malige Teilnahme:          Antonius Benning

Das Ehrenabzeichen für 25 Jahre Feuerwehrdienst bekam Hubertus Lücke verliehen.

Ehrenurkunden für 60 Jahre Dienst in der Feuerwehr erhielten in Abwesenheit Anton Benning, Anton Busse und Josef Wiechers.

Die Ehrenurkunde für 70 Jahre in der Feuerwehr wurde an Josef Multaupt verliehen.

Ulrich Engelke ergriff das Wort und bedankte sich für die erbrachte, ehrenamtliche Leistung und den Besuch der Lehrgänge. Ebenfalls rief er alle Kameraden auf, die angebotenen Lehrgänge zu besuchen.

Er teilte uns mit, dass es im Jahr 2018 zu 73 Einsätzen in der Stadt Nieheim gekommen war. Davon fielen 7 Einsätze auf die Ortschaft Eversen.

Herr Neumann übermittelte uns die Grüße der Stadt Nieheim und von Bürgermeister Rainer Vidal und bedankte sich ebenfalls für den geleisteten Dienst und das ehrenamtliche Engagement in der Feuerwehr.  

Er informierte uns über das Investitionsvolumen für die Feuerwehr im Jahr 2019: Laut aktueller Planung soll für 124.000 Euro in ein Fahrzeug und Ausrüstung investiert werden, unter anderem ein neues TSF-W für Oeynhausen.

Für die Ortschaft Erwitzen wurde im Jahr 2018 ein neues TSF-W bestellt. Dieses wird im Jahr 2019 geliefert. Der Austausch der anderen Fahrzeuge erfolgt voraussichtlich weiterhin reihum. Eversen wird nach aktuellen Planungen im Jahr 2021 ein neues Fahrzeug bekommen.

Markus Rasche ergriff wieder das Wort:

Das Alter der aktiven Wehr war im Jahr 2018 von 60 auf 67 Jahre erhöht worden. Ab dem heutigen Tag muss der Jahresbeitrag bis zum 67. Lebensjahr weitergezahlt werden, und endet nicht mehr mit dem 60. Lebensjahr.

Der Vorstand der Löschgruppe wird bei runden Geburtstagen von Kameraden dann auch erst ab 70 gratulieren.

Die Versammlung wurde um 22:50 Uhr geschlossen.

Fotos Generalversammlung 18.01.2019

Über

Webmaster www.feuerwehreversen.de

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*