Generalversammlung 2013

Generalversammlung 2013

Die Generalversammlung der Löschgruppe Eversen fand am 18.01.2013 in der Gaststätte Parensen statt.  Es waren 31 Kameraden gekommen.

Neben den normalen Tagesordnungspunkten kam es auch zur Wahl der Fördervereins der LG Eversen: Der Förderverein besteht seit dem Jahr 1993.
Laut Satzung muss der Vorstand alle 5 Jahre neu gewählt werden. Als Wahlleiter wurde von der Versammlung der Kamerad Jürgen Parensen bestimmt.

Als 1. Vorsitzender wurde per Wiederwahl Markus Rasche vorgeschlagen und einstimmig gewählt.
2. Vorsitzender wurde ebenfalls per einstimmiger Wiederwahl Antonius Benning.
Markus Rasche erläuterte, dass er sich einen 3. Vorsitzenden aus der jüngeren Altersklasse wünschen würde.
In der anschließenden Abstimmung wurde Andreas Müller zum 3. Vorsitzenden des Fördervereins gewählt.

Es folgte die Wahl des Kassierers. Hier wurde Günter Blanke per Wiederwahl einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Zum alten und neuen Schriftführer wurde ebenfalls einstimmig und per Wiederwahl Michael Maßmann gewählt.

Beförderungen:
Vom Anwärter zum Feuerwehrmann wurde befördert: Niklas Parensen
Vom Feuerwehrmann zum Ober-Feuerwehrmann wurden befördert: Dennis Biermann, Andreas Müller, Jonas Parensen und Tobias Reinhard

Weiter wurden folgende Abzeichen für die erfolgreiche Teilnahme am Leistungswettstreit verliehen:

Silber:                                      Andreas Müller und Florian Biermann
Gold auf rotem Grund:            Michael Maßmann
Gold auf grünem Grund:         Meik Bockelkamp und Berthold Helmes
Gold auf gelben Grund :         Günter Blanke und Jürgen Parensen

Eine Ehrung wegen 25 jähriger Mitgliedschaft in der Feuerwehr bekam in Abwesenheit Heiner Brand verliehen.

Der Kamerad Niklas Parensen hatte im März 2012 an einem Truppmann-Lehrgang teilgenommen.

Nachträglich geehrt für Ihren Atemschutz Lehrgang aus dem Jahre 2011 wurden Dirk Kröger und Andreas Müller.

Norbert Lins ergriff das Wort und bedankte sich für den geleisteten Dienst und das ehrenamtliche Engagement in der Feuerwehr.

Er teilte uns mit, dass es im Jahr 2012 zu 38 Einsätze in der Stadt Nieheim gekommen war. 33 Einsätze vielen davon auf die Kernstadt, 1 Einsatz auf die Ortschaft Eversen (Heizungskeller Anton Rasche).

Die Umrüstung auf Digitalfunk geht langsam voran. Es wurden in 2012 9 Handfunkgeräte und 3 Fahrzeuggeräte angeschafft.
Es wird aktuell noch mit dem Kreis Höxter geklärt welche Firmen die Geräte in die Fahrzeuge einbauen.

Im letzten Jahr wurde veraltete Brandschutzkleidung ausgetauscht. Die alten Jacken bekommen einen roten Punkt und dürfen nicht mehr beim Atemschutz Einsatz getragen werden.
Eine Verwendung als Wetterschutzjacke ist aber weiterhin möglich.

Die Leistungsnachweise werden am 27.04.2013 in Herste und am 04.05.2013 in Warburg stattfinden.
Es wird eine Übung mit 1B und 2C Rohren aus einem Unterflurhydranten vorgenommen. Alle Knoten sollen geübt werden.

Markus Rasche ergriff das Wort. Er möchte über die Position eines stellvertretenden Gerätewarts abstimmen lassen.
Dieser Posten war schon länger nicht mehr aktiv besetzt gewesen. Von der Versammlung vorgeschlagen und einstimmig gewählt wurde Michael Lakemeyer zum neuen stellvertretendem Gerätewart.

Markus Rasche gab noch folgende Termine bekannt:
Es wird am 23.03.2013 wieder eine Feld- und Flur-Säuberung geben.
Die Löschgruppe Eichholz hat uns zu ihrer Karnevalsfeier am 26.01.2013 in die Gemeindehalle Eichholz eingeladen. Beginn ist um 20:11 Uhr, Abfahrt vor dem Gerätehaus um 19:45 Uhr.
Vom 6. Bis 8. Juli 2013 findet anlässlich des 130 jährigen Bestehens der Wehr das Feuerwehrfest in Nieheim statt. Alle Ortschaften sind am 6.7.2013 zum großen Zapfenstreich eingeladen. Am Sonntag, den 7.7.2013 findet der große Umzug statt. Eintreffen der Wehren ist um 13:00 Uhr.

Es soll im Jahr 2013 eine Tagesfahrt mit den Familien durchgeführt werden. Termin und Ziel werden vom Vorstand geplant.

Zeitungsbericht Generalversammlung 2013
Zeitungsbericht Generalversammlung 2013

Generalversammlung FW 2013

 

 

Über

Webmaster www.feuerwehreversen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*